15.01.2020 06:30 Alter 177 days
Kategorie Tischtennis

Training auf ungewöhnliche Weise


In diesen Tagen startete für die Tischtennis-Abteilung des 1.FC Deining die Rückrunde der laufenden Saison. Zur Vorbereitung auf die Rückrunde wurde auf eine ungewöhnliche Trainingsmaßnahme gesetzt. Zwischen Weinachten und Neujahr fanden sich nämlich die Spieler gemeinsam mit den Deininger Schützen zu einem Kameradschaftsabend mit Probeschießen im Schützenhaus ein. Man wollte neben der abteilungsübergreifenden Geselligkeit auch die Zielsicherheit für die Rückrunde trainieren, wie Abteilungsleiter Thomas Stadler schmunzelnd berichtete.

Diese Treffsicherheit stellte die 1.Herren beim Rückrundenstart gleich unter Beweis und konnte mit dem 9:1-Auswärtssieg beim TSV Berching ein deutliches Signal setzen. Während man in der Vorrunde noch einige Punkte liegen gelassen hatte, will das Sextett um Mannschaftsführer Mario Gossow schnellst möglich die benötigten Punkte einfahren um nicht in den Abstiegskampf zu geraten. Durch den Auswärtserfolg verbesserte sich die Mannschaft auf den 5.Tabellenrang und überholte dadurch die Berchinger.

Ebenfalls auf Platz 5 rangiert die 2.Herrenmannschaft in der Bezirksklasse C. Hervorzuheben sind Franz Sellerer mit einer Einzelbilanz von 10:4 und Tim Distler mit 7:1. Die neu gemeldete Dritte liegt zur Saisonhälfte auf den 8. Platz und konnte bereits drei Saisonspiele für sich entscheiden. Beide Mannschaften werden in der Rückrunde noch einmal angreifen und wollen die am Schießstand trainierte Zielsicherheit entsprechend umsetzen.